By Franz-Josef Kretz, Jurgen Schaffer

ISBN-10: 3540755721

ISBN-13: 9783540755722

Kretz, Sch?ffer: An?sthesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie – das gesamte Fach in einem Band! Das bew?hrte Kurzlehrbuch der An?sthesiologie in neuem Gewand: jetzt vierfarbig mit ?ber 250 Abbildungen: ob Schemata oder Fotos aus dem klinischen Alltag – hier wird die An?sthesie lebendig! Dazu noch mit einem Fallquiz zur Anwendung des Gelernten und zum tieferen klinischen Verst?ndnis aus allen four S?ulen des Fachgebiets. Alle Praxisanleitungen in einem separaten Inhaltsverzeichnis: f?r den schnellen Zugriff Schritt f?r Schritt auf therapeutische oder diagnostische Werkzeuge f?r den klinischen Alltag. Ob Pr?fung oder klinischer Notfall – mit An?sthesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie sicher ans Ziel!

Show description

Read Online or Download Anasthesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie 5. Auflage PDF

Best therapy books

Breakdown and Breakthrough: Psychotherapy in a New Dimension by Nathan Field PDF

Breakdown and leap forward examines the basic function of regression within the patient's restoration from psychological sickness. In mild of this Nathan box reassesses the function of the therapist tracing psychotherapy again to its earliest religious roots and evaluating smooth analytic tools with historic practices of therapeutic and exorcism.

The Role of Brief Therapy in Attachment Disorders - download pdf or read online

The position of short remedy in Attachment issues presents a entire precis of the diversity of techniques that exist in the short treatment international, together with Cognitive Analytic treatment, Cognitive Behavioral remedy, Eye flow Desensitization and Reprocessing, Ericksonian remedy, Neurolinguistic Psychotherapy, Provocative remedy, Rational Emotive habit treatment, and Self kin treatment.

Photodynamic Therapy: New Research by Mohamed Lotfy Taha Elsaie PDF

Photodynamic remedy (PDT) is at present clinically hired to regard numerous malignant and nonmalignant ailments. With approvals for numerous functions by means of healthiness firms in Europe, the U.S., Canada, and Japan, PDT represents the strategy of selection for therapy of age-related macular degeneration and is preferred as a minimally invasive healing process to regard dermis, esophageal, head and neck, lung, and bladder cancers with excessive therapy charges, approximately no unintended effects, and ideal beauty results.

Additional info for Anasthesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie 5. Auflage

Example text

B. ), so können im trockenen CO2-Absorber (Wassergehalt <5%) »pathologische« Abbauprozesse von Sevofluran stattfinden: Es wird in hohem Maße im CO2-Absorber zu Compound A sowie B, C, D, E abgebaut. Dies ist eine stark exotherme Reaktion: Der CO2Absorber »kocht« (Temperatur bis 150°C). 1 blauen Indikator an, dass er verbraucht ist und muss dann erneuert werden. 4 Arzneimittelrechtliche Probleme Nur zugelassene Medikamente, die innerhalb der definierten Zulassungskriterien verwendet werden, sind durch die Gefährdungshaftung des Herstellers gedeckt.

Abb. 20. Intrakranielle Compliance (ICP = intrakranieller Druck) ! Wichtig Durch die opioidbedingte Thoraxrigidität kann die Maskenbeatmung bei der Narkoseeinleitung, besonders bei Kindern, stark beeinträchtigt werden. Um eine Hypoxie zu vermeiden, muss man in dieser Situation dann gegebenenfalls Succinylcholin in niedrigen Dosen (z. B. 0,2 mg/kg) geben, um die Thoraxrigidität durchbrechen zu können. Deshalb muss der Anästhesist bei Patienten mit erhöhtem intrakraniellen Druck besonders darauf achten, dass die von ihm benutzten Medikamente nicht zu einem ICP-Anstieg führen.

Bei zu hoher Instillation findet die Resorption über die Venae rectales superiores statt. Die auf diese Weise resorbierten Medikamente unterliegen einem FirstPass-Effekt, weil das Blut dieser Venen in die Pfortader fließt. Dadurch ist das Ausmaß der Aufnahme der Substanz in die systemische Zirkulation nach rektaler Gabe nicht vorhersagbar und meist auch niedriger als z. B. nach oraler Applikation. Trotzdem kann dieser Applikationsweg z. B. bei Kindern im Einzelfall, besonders bei Analgetika, der geeignetste sein.

Download PDF sample

Anasthesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie 5. Auflage by Franz-Josef Kretz, Jurgen Schaffer


by Michael
4.5

Rated 4.74 of 5 – based on 18 votes